Landkreis Bautzen feiert Kloster- und Familienfest und Nacht der 1000-Lichter zieht hunderte Besucher an

Nach einem Jahr Corona-Pause feierte der Landkreis Bautzen am gestrigen Sonntag, dem 15. August 2021, wieder sein beliebtes Kloster- und Familienfest. Hunderte Gäste, aus nah und fern, kamen dazu in das Kloster Sankt Marienstern in Panschwitz-Kuckau.

Auf dem Klosterhof, sowie im Ernährung – und Kräuterzentrum präsentierten sich zahlreiche Vereine und Verbände aus dem gesamten Landkreis Bautzen. Ein weiterer Anziehungspunkt war der Regional – und Naturmarkt, bei dem mehr als 50 Erzeuger aus der Region ihre Spezialitäten, Pflanzen, Gewürze sowie Handwerksprodukte vorstellten und anboten.

Ein buntes Programm – von Sport, über Kultur und Unterhaltung – sorgte sowohl auf der der Bühne, als auch abseits dieser für reges Interesse bei jung und alt. Den Abschluss eines erlebnisreichen und abwechslungsreichen Sommertages bildete eine ökumenische Andacht mit der traditionellen Kräutersegnung.

Die Schirmherren, Äbtissin Gabriela Hesse und Landrat Michael Harig dankten allen Organisatoren, Vereinen und Händlern, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben.

Bereits am Vorabend des Sonntags erlebten rund 900 Besucher im Ernährungs- und Kräuterzentrum des Klosters ein Meer aus 1000 Lichtern. Dabei ließen rund 7000 Kerzen in verschiedenen Farben und Motiven den Klostergarten in Sankt Marienstern in einem besonderen Flair erstrahlen.

Zurück

Partner