Saisoneröffnung im Klostergarten

Die Frühlingssonne strahlt, die Knospen sprießen – die Gartensaison beginnt! Am Sonntag, dem 29 April 2018 wird diese im Umwelt- und Lehrgarten des Ernährungs- und Kräuterzentrums des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (CSB) im Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau eröffnet. Eine Veranstaltung, die sich zu einer festen Größe im Veranstaltungskalender entwickelt hat und aus diesem nicht mehr wegzudenken ist.
Ab 13 Uhr öffnet der Garten seine Pforten und lädt zum Schauen und Flanieren ein, ebenso öffnet der traditionelle Garten- und Frühjahrsmarkt.
Ab 14.30 Uhr erwartet die Besucher ein buntes Kulturprogramm mit Live-Musik und zahlreichen Mitmachaktionen für Kinder. Parks und Gärten aus der Euroregion Neiße stellen sich als Orte der Begegnung vor.
Eine weitere Tradition zur Saisoneröffnung ist die Pflanzung des „Baumes des Jahres“. In diesem Jahr wird die Ess-Kastanie (Castanea sativa) durch die Priorin Administratorin Gabriela Hesse des Klosters St. Marienstern und den Ehrengast, Sandro Viroli, Direktor des MDR Landesfunkhauses Sachsen, gepflanzt.
Daran schließt sich die Eröffnung von drei Ausstellungen in den Räumlichkeiten des Ernährungszentrums an.

Zurück